Naturverbund: Bauer

 

Der Naturverbund

 

Wie alles begann, oder wie unser Naturfleisch den Weg zu den Metzgern gefunden hat. Und wie zum Naturfleisch unser Biofleisch hinzukam. Und dann noch unsere Wurstküche.

Wir, das ist immer noch die Familie Thönes, aus Wachtendonk. Nicht zu verwechseln mit Anderen ähnlichen Namens. Wir leben, was wir tun und sorgen täglich mit ca. 70 Mitarbeitern dafür, dass unser gutes schmackhaftes Fleisch und leckere Wurstwaren zur Metzgertheke Deines Vertrauens finden.

Auch Biosupermärkte und andere ausgewählte Partner machen mit. Viele leidenschaftliche Metzger haben den Naturverbund mit unterstützt und aufgebaut.

Das alles haben wir Egidius zu verdanken, der sich 1988 auf die Suche nach den Spuren von leckerem Fleisch gemacht hat, wie er es am liebsten hat, natürlich, fest und so wie es in die Pfanne kommt, so groß bleibt es auch. Egidius studierte bei den Bauern und probierte, bis er wusste, dass das beste Fleisch aus den hellen luftigen Ställen mit Stroh kommt.
Das haben wir jetzt davon: Richtig gutes Schweinefleisch, Rindfleisch, Kalbfleisch, Hähnchen, Puten, Gänse und Lamm. Als Naturfleisch oder Biofleisch. Thomas (Egidius Sohn) und dessen Frau Birte, Bruno (Egidius Schwiegersohn) und Hans-Dieter in der Wurstküche, sowie weitere langjährige Mitwirkende packen täglich mit an.

Unser Anspruch: Uns nur mit dem Bestmöglichen zufriedenzugeben. Die konsequente Umsetzung aller gesetzlichen Richtlinien reicht uns nicht. Unser freiwilliges „Viel mehr“ beinhaltet noch bessere Tierhaltung, natürliche Aufzucht und Fütterung sowie fairen Umgang mit Mensch und Tier.

Fragen Sie ruhig, wie wir das alles genau machen, anders als andere und kommen Sie uns besuchen. Nicht nur in der Verwaltung und bei den Landwirten, wir öffnen die Türen auch, um unsere sanfte Schlachtung zu demonstrieren. Denn wir haben nichts zu verstecken, aber viel zu zeigen, auf das wir stolz sind.

Am Niederrhein sind 170  Landwirte angeschlossen, davon sind davon 130 Bio-Landwirte.  An der Müritz  sind 11 Bio-Landwirte angeschlossen. Die durchschnittliche landwirtschaftliche Nutzfläche je Betrieb beträgt am Niederrhein 80 ha und an der Müritz 150 ha. Jede Woche werden bis zu 700 Schweine, 40 Rinder und 3500 Geflügel schonend geschlachtet.

Die Tierrassen auf den landwirtschaftlichen Betrieben sind vielfältig:
# Rinder: Limousin, Charolais, Angus, Piemonteser, Blonde Aquitaine, Fleckvieh
# Schweine: Deutsche Landrasse, Deutsches Edelschwein, Pietrain, geringe Anteile Duroc, Large White
# Lämmer: Schwarzkopf, Merino, Texel
# Geflügel: weiße oder braune Hähnchen, Big6-Puten, Bronce-Puten

 

Naturverbund Niederrhein
Thönes e.K.
Loeweg 15
D-47669 Wachtendonk

Tel.: 0 28 36 - 91 40-0
Fax: 0 28 36 - 91 40-40
www.naturverbund.de