• Home
  • Blog
  • Welches Fleisch und wieviel ist gesund?

Welches Fleisch und wieviel ist gesund?

GESUND GENIESSEN – KLEINE WARENKUNDE

Manche brauchen viel Fleisch, um glücklich zu sein, für andere darf es auch weniger sein. Und dann sind da noch die Vegetarier und Veganer. Das alles ist Ansichtssache. Ob viel, wenig oder gar kein Fleisch, eines ist richtig: Die Menge und die Herkunft haben Konsequenzen. Die gesundheitlichen Aspekte spielen eine große Rolle. Gutes Fleisch ist ein wertvolles natürliches Lebensmittel, das man in Maßen genießen sollte. Es enthält viele wertvolle Nährstoffe wie bio-
logisch hochwertiges Eiweiß, Eisen, B-Vitamine und Mineralien.

Wieviel Fleisch ist gesund? Die Empfehlungen variieren aber wir sagen: Esst
lieber weniger, aber dafür besseres Fleisch. Auch pflanzliche Lebensmittel haben Vorteile und wichtige Vitalstoffe, so dass wir unseren Fleischkonsum beruhigt reduzieren können, um dafür besseres Fleisch zu essen.

Welche Fleischarten sind gesünder? Die Kochkunst unterscheidet zwischen rotem und weißem Fleisch. Der Cholesteringehalt ist relativ gleich. Geflügelfleisch hat mehr gesunde ungesättigte Fettsäuren und ist generell leichter, kalorienärmer und fettärmer. Rotes Fleisch ist dagegen reich an Eisen.

Was sollte nicht im Fleisch sein? Rückstände von Wachstumshormonen und
Medikamenten wie Antibiotika sind nicht heraus zu schmecken, aber sie sind doch sehr bedenklich. Unser Fleisch aus dem Naturverbund kommt ohne
leistungssteigernde prophylaktische Medikamentengabe aus. Das gilt für unser Biofleisch und auch für unser Naturfleisch.

Naturverbund Niederrhein
Thönes e.K.
Loeweg 15
D-47669 Wachtendonk

Tel.: 0 28 36 - 91 40-0
Fax: 0 28 36 - 91 40-40
www.naturverbund.de